ZerbstGas prämium – Gaspreis mit Treueprämie

Wir belohnen Treue.

Für uns kommt Kundenbindung nicht von alleine. Wir wissen, wir müssen dafür etwas tun. So für unsere treuen GSZ Gas Kunden.

Haben Sie einen Vertrag über das ZerbstGas prämium, so erhalten Sie je nach Vertragsdauer eine Treueprämie. Je länger Sie bei uns Kunde bleiben, desto höher fällt die Treueprämie aus. (Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 20.000 kWh sparen Sie im ersten Jahr brutto 24 EUR, im 3. Jahr 48 EUR.) Hört sich fair an, oder?

Preise für ZerbstGas prämium ab 01.02.2020

Jahresverbrauch (kWh/a) Grundpreis brutto* (netto)

(Euro/a)

Arbeitspreis brutto* (netto)
(ct/kWh)
Treueprämie nach
dem 1. Vertragsjahr brutto* (netto)
(ct/kWh)
Treueprämie nach dem 3. Vertragsjahr brutto* (netto)
(ct/kWh)
Treueprämie nach dem 5. Vertragsjahr brutto* (netto)
(ct/kWh)
ab 1.000 bis 6.015 83,30 (70,00) 7,98 (6,71) 0,05 (0,04) 0,10 (0,08) 0,15 (0,13)
6.016 bis 12.559 107,10 (90,00) 7,09 (5,96) 0,10 (0,08) 0,18 (0,15) 0,29 (0,24)
12.560 bis 59.999 171,36 (144,00) 6,58 (5,53) 0,12 (0,10) 0,24 (0,20) 0,38 (0,32)
60.000 bis 200.000 0,00 (0,00) 6,87 (5,77) 0,12 (0,10) 0,24 (0,20) 0,38 (0,32
Im zuvor genannten Nettoarbeitspreis (AP) ist der gesetzlich festgelegte Satz für die Konzessionsabgabe gemäß § 2 Abs. 2 und Abs. 3 bzw.
§ 8 KAV enthalten. Die Konzessionsabgabe richtet sich nach der Höhe des Verbrauchs und der Anzahl der Einwohner in der jeweiligen Stadt/Gemeinde. Sie
beträgt maximal 0,61 ct/kWh.
Im Nettoarbeitspreis ist die Erdgassteuer in Höhe von 0,55 ct/kWh enthalten.
Darüber hinaus sind in den Nettopreisen das Entgelt für die Energielieferung sowie die vom Netzbetreiber in Rechnung gestellten Netzentgelte, Entgelt für
Messdienstleistung, Messung und Netzabrechnung enthalten.
Der Gaspreis setzt sich aus einem Grund- und Arbeitspreis zusammen. Der Grundpreis beinhaltet eine jährliche Abrechnung. Für jede weitere Abrechnung werden
14,88 EUR (brutto) berechnet.
Die Lieferung erfolgt zum Letztverbrauch in Niederdruck.
Der Gaspreis setzt sich aus einem Grund- und Arbeitspreis zusammen. Der Grundpreis beinhaltet eine jährliche Abrechnung. Für jede weitere Abrechnung werden 14,88 EUR (brutto) berechnet.Im Zeitraum vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 kommt der reduzierte Mehrwertsteuersatz zur Anwendung.

Sie kennen Ihren Verbrauch nicht? Beispielrechnung

Kennen Sie Ihren Gasverbrauch nicht genau? Wir haben für Sie einige Verbrauchsbeispiele zusammengestellt.
Preisstand 1.2.2020, ohne Treueprämie

Haushalt Geschätzter Gasverbrauch Gesamtkosten prämium Monatlicher Abschlag
Kochgasnutzung 1.500 kWh 203,00 € brutto 16,92 € brutto
Kochgas & Warmwasser 3.500 kWh 362,60 € brutto 30,22 € brutto
Etagenwohnung 12.000 kWh 957,90 € brutto 79,83 € brutto
Mittleres Haus/ Reihenhaus 20.000 kWh 1.487,36 € brutto 123,95 € brutto
Großes Haus 35.000 kWh 2.474,36€ brutto 206,20 € brutto

Allgemeine Hinweise zur Gasversorgung

Abrechnung des Erdgasverbrauchs

Abgerechnet wird der Erdgasverbrauch in Kilowattstunden (kWh), die sich aus der Multiplikation der abgelesenen Verbrauchsmenge in Kubikmeter mit dem jeweils maßgeblichen Umrechnungsfaktor ergeben.

Erdgasbeschaffenheit

Die GSZ stellt dem Kunden an der Verbrauchsstelle Erdgas in der dort vorhandenen Beschaffenheit bereit. Für die Beschaffenheit des Erdgases ist der örtliche Netzbetreiber verantwortlich. Nach den veröffentlichten Informationen des Netzbetreibers entspricht das Erdgas den Technischen Regeln für die Gasbeschaffenheit gemäß DVGW Regelwerk, Arbeitsblatt 260 und in seinen brenntechnischen Kenndaten sowie in seinen Gehalten an Gasbegleitstoffen den Gasen der 2. Gasfamilie.

Konzessionsabgabe

Es werden Höchstsätze Konzessionsabgabe gemäß §2 Abs.2 und Abs. 3 §8 KAV gezahlt.

Kundenservice

Sie wünschen Beratung zu unseren Produkten oder haben noch Fragen? Unser freundliches Serviceteam berät Sie gerne in unserem Dienstleistungscenter oder selbstverständlich auch telefonisch

Downloads

Preisblatt Gas, Preisstand 1.2.2020
Preisblatt Gas, Preisstand 1.1.2019
Preisblatt Gas, Preisstand 1.9.2018

Preisblatt Gas, Preisstand 1.7.2017