Geplant: Erdgas für Straguth und Badewitz

Bürgerversammlung am 29. Januar 2020

Zerbst/Ortsteil Straguth. Die Gasstadtwerke Zerbst GmbH (GSZ) und ihr Partnerunternehmen Erdgas Mittelsachsen GmbH (EMS) prüfen derzeit die erdgasseitige Erschließung vom Zerbster Ortsteil Straguth, einschließlich der Ortschaft Badewitz.

Um die Einwohner über das Vorhaben zu informieren, findet am Mittwoch, 29. Januar 2020, um 18:30 Uhr in der Kirche in Straguth eine Bürgerversammlung statt.

Als Gesprächspartner stehen an diesem Abend Vertreter der beiden Unternehmen sowie Ortsbürgermeister Hans-Günter Seidler zur Verfügung. Informiert wird über das Projekt insgesamt, zu erwartende Kosten für die Installation eines Erdgas-Hausanschlusses, die vielen Vorteile von Erdgas als Heizenergie und für Haushaltsgeräte sowie Fördermöglichkeiten.

Darüber hinaus macht das Energie-Infomobil jeweils sonnabends von 10 bis 14 Uhr am 8. Februar in Straguth auf dem Dorfplatz an der Friedenseiche sowie am 15. Februar in Badewitz am Kriegerdenkmal Station.

Interessenten erhalten weitere Informationen rund ums Thema „Heizen mit Erdgas“ bei den EMS-Energieberatern. Ansprechpartner sind hier Olaf Schünemann (Telefon 03925 9882-229, Mobil 015162915463; E-Mail o.schuenemann@e-ms.de) sowie Frank Höflich (Telefon 03925 9882-228, Mobil 015162915464; E-Mail f.hoeflich@e-ms.de). Mit ihnen können unter den genannten Kontaktdaten individuelle Termine vereinbart werden.

Ansprechpartner für die Presse: Frank Sieweck, Telefon 03925/9882-360; 015155143595; f.sieweck@e-ms.de.

Leave a Reply