GSZ hat Wort gehalten: Erdgasversorgung kann starten

Rohrfest am 15. Oktober in Reuden

Zerbst/Ortsteil Reuden. Die Gasstadtwerke Zerbst GmbH (GSZ) hat Wort gehalten: Mit Beginn der neuen Heizperiode kann auch die Erdgas-Versorgung im Zerbster Ortsteil Reuden starten. Aus diesem Anlass laden die GSZ mit ihrem Partnerunternehmen Erdgas Mittelsachsen GmbH (EMS) und Ortsbürgermeister Elard Schmidt die Einwohner von Reuden am Dienstag, 15. Oktober, zu einem Rohrfest ein. Der Bürgermeister der Stadt Zerbst/Anhalt, Andreas Dittmann, hat seine Teilnahme ebenfalls bereits zugesagt.

Im Herbst 2017 hatten Vertreter beider Unternehmen im Rahmen einer Bürgerversammlung über das geplante Vorhaben informiert und das klare Ziel formuliert. Schon damals war die Neugierde bei den Einwohnern groß. Aus der Neugierde wuchsen schließlich das Interesse und die Bereitschaft, im Haus einen Erdgasanschluss verlegen zu lassen. Nachdem dann auch im Ortsteil Grimme die Resonanz ähnlich positiv war, wurde das Vorhaben umgesetzt.

Das soll nun gefeiert werden. Am Dienstagabend soll zunächst eine Erdgas-Fackel entzündet werden, die den Start der Erdgas-Versorgung symbolisieren soll. Treffpunkt ist um
17:30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Reuden. Anschließend gibt es in gemütlicher Runde Grillwurst und Getränke.

Interessenten erhalten weitere Informationen rund ums Thema „Heizen mit Erdgas“ bei den EMS-Energieberatern. Ansprechpartner sind hier Olaf Schünemann (Telefon 03925 9882-229, Mobil 015162915463; E-Mail o.schuenemann@e-ms.de) sowie Frank Höflich (Telefon 03925 9882-228, Mobil 015162915464; E-Mail f.hoeflich@e-ms.de).

 

Ansprechpartner für die Presse: Frank Sieweck, Telefon 03925/9882-360; 015155143595; f.sieweck@e-ms.de.

Leave a Reply