Kammerphilharmonie präsentiert „Konzert für Zarin Katharina

Serenade im Schloss Zerbst/Anhalt am 21. September

Zerbst/Anhalt. „Ein Konzert für Zarin Katharina“ präsentiert die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck zur diesjährigen Serenade im Schloss Zerbst/Anhalt. Das Konzert findet am Sonnabend, 21. September 2019, um 19 Uhr statt. Möglich wurde das Gastspiel des beliebten Klangkörpers einmal mehr durch die Unterstützung der Gasstadtwerke Zerbst GmbH und deren Partnerunternehmen, die Erdgas Mittelsachsen GmbH. Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. August 2019.

Der neue Chefdirigent der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie, Jan Michael Horstmann, hat dem Programm den Titel „Petersburger Serenade – Ein Konzert für Zarin Katharina“ gegeben. Und er schlägt damit musikalisch eine Brücke von der Heimat der damaligen Fürstin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst bis zu ihrer großen Zeit am russischen Zaren-Hof. Was könnte es Passenderes geben als ein solches musikalisches Motto im Zerbster Schloss …

Der erste Teil des Konzertes ist mit „Zerbst“ überschrieben. Hier erklingen unter anderem Werke von Johann Strauss (Sohn, Walzer „An der Elbe“), Johann Friedrich Fasch und Stefan Vinzberg. Aus dessen Feder stammt die Oper „Katharina – die deutsche Zarin“. Daraus erklingt die Arie der Sophie „Bis zum Ende meines Lebens“, interpretiert von der Sopranistin Miriam Sabba.

Nach der Pause entführen Jan Michael Horstmann, der auch moderieren wird, und die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie nach „Sankt Petersburg“. Auf dem Programm stehen hier u.a. von Francesco Araya die Sinfonie D-Dur für Streichorchester und die Arie der Minerva „Vado a morir“ (gesungen von Miriam Sabba) aus der Oper „La Forza dell’amore e dell‘odio“ sowie die „Ballmusik“ aus Vinzbergs Katharina-Oper. Der Johann-Strauss (Sohn)-Walzer „Abschied von St. Petersburg“ erklingt zum Konzert-Finale.

Die GSZ und die EMS unterstützen das Engagement des Fördervereins um den Erhalt der vorhandenen Bausubstanz des Zerbster Schlosses seit vielen Jahren unter anderem mit der Konzertreihe „Serenade im Schloss“. Der Erlös aus dem Kartenverkauf fließt direkt an den Verein.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Zerbster Touristinformation am Markt (Telefon 03923 2351).

Ansprechpartner für die Presse: Frank Sieweck, Telefon 03925/9882-360; 015155143595;
f.sieweck(at)e-ms.de.

Leave a Reply